FAQ Ihr fragt – Wir Antworten

Wir haben im laufe der Zeit so manche Fragen per E-Mail, Kommentar, Chat und Co. erhalten. Viele diese Fragen wiederholen sich sehr gerne, sodass wir nun eine kleine Zusammenfassung dieser Fragen hier bereitstellen wollen 🙂

Unsere erfahrungen mit Team Massivhaus gebündelt zusammengefasst und eure Fragen beantwortet
Ein nettes Bild steigert doch sofort die Laune.

Wie oft habt Ihr Team Massivhaus in Büdelsdorf besucht?

Wir waren genau zwei Mal vor Ort. Das erste Mal waren wir vor der Vertragsunterzeichnung in der Vertriebsphase. Wir wollten einfach wissen was man alles bemustern kann. Wer kauft schon gerne die Katze im Sack, dachten wir. Und das zweite Mal waren für das Architektengespräch und die eigentliche Bemusterung vor Ort.

Wie viele Baupläne habt Ihr während der Planungsphase erhalten?

Wir haben vier Entwürfe erhalten, wobei der letzte Entwurf dann auch der Finale Entwurf war. Dieser wurde noch einmal mit der Ausführungszeichnung bestätigt. Also haben wir fünf Bauzeichnungen erhalten.

Wie habt ihr das mit der Heizung gemacht?

Bei Team haben wir die Standardheizung mit einem Warmwasserspeicher bemustert. Da wir etwas kompakteres haben wollten, haben wir uns hier auch direkt mit dem Nachunternehmer in Verbindung gesetzt. Für die neue Heizung haben wir ein entsprechendes Angebot über die Mehrkosten erhalte. Damit wurden die Mehrkosten direkt mit dem Nachunternehmer abgerechnet. Für die Ausführung war Team zwar verantwortlich aber da die Heizung so ganz vom Standard abwich steht für die Gewährleistung und alles andere der Nachunternehmer direkt in Pflicht.

Wie habt ihr das mit der Treppe gemacht?

Bei Team haben wir die Treppe in Vollholz bemustert, welche uns jedoch nicht zugesagt hat. Daher haben wir während der Bauphase direkt mit dem Nachunternehmer eine weitere Bemusterung vorgenommen und eine andere Treppe bestellt. Die Mehrkosten hierfür wurden dann direkt mit dem Treppenbauer abgerechnet. Damit wurde die Bemusterte Treppe an Team und die Mehrkosten an den Nachunternehmer bezahlt.

Warum habt Ihr Euch für Kalksandsteine entschieden und was haben diese gekostet?

Kalksandsteine weisen eine höhere Dichte (je nach Format) als Porenbetonsteine auf. Damit haben wir uns innerhalb des Hauses einen besseren Schallschutz erhofft. Die Mehrkosten beliefen sich auf 2.500 Euro und sind natürlich von der Hausgröße abhängig.

Über wen habt Ihr den BSV bezogen und was kostet dieser ungefähr?

Die Kosten für einen BSV können sehr unterschiedlich sein. Wir haben einen Bausachverständigen aus unserer Region genommen. Dieser hat im Schnitt 75 Euro je Stunde + 5% Fahrkosten gekostet.

Hattet Ihr eine Bauzeitgarantie seitens TM erhalten?

In der Regel wird eine Bauzeit in x Monaten vereinbart. Die Bauzeit beginnt mit der Bodenplatte und Endet mit der Hausübergabe.

Hattet Ihr eine Bauzeitgarantie seitens TM erhalten?

In der Regel wird eine Bauzeit in x Monaten vereinbart. Die Bauzeit beginnt mit der Bodenplatte und Endet mit der Hausübergabe.

Würdet Ihr wieder mit Team bauen?

Die Frage lässt sich so pauschal gar nicht beantworten. Wir sind Team Massivhaus geschädigt und haben erst einmal die Nase voll. Für viele der Mängel waren sicherlich die Nachunternehmer verantwortlich aber viele Mängel passierten auch dadurch, dass einfach zu wenig bei den Nachunternehmern hängen bleibt. Nicht zu wenig Nachunternehmer haben sich bei uns beklagt, dass diese überfordert sind, zu viele Baustellen haben oder einfach zu wenig erhalten. Dies wird sehr oft dann klar wenn man mit den einzelnen Nachunternehmern über zusätzliche Leistungen spricht. Wenn ein NU dann erfährt was man für eine Teilleistung an Team bezahlt hat, wird schnell ersichtlich das der NU doch arg unzufrieden ist was bei diesem hängen bleibt. Am Anfang erscheint ein Team Massivhaus doch sehr preiswert, was für viele sicherlich der Grund für ein Bau mit Team ist – aber am Ende ist es nicht viel Preiswerte als ggf. andere Regionale Bauunternehmer mit besserer Qualität.

Ich würde sagen, wenn die Nachunternehmer bessere Qualität liefern würden – was natürlich auch mehr Geld kosten würde, dann würden wir sicherlich wieder mit Team bauen. Aber mit der heute gelieferten Qualität kann die Antwort nur „Nein“ lauten.

Wann habt Ihr den Bauablaufplan erhalten?

Dies ist sicherlich von Bauleiter zu Bauleiter etwas unterschiedlich. Wir haben unseren relativ Spät erhalten > Nämlich zum Zeitpunkt als der Rohbau (Außenwände und Innenwände) fertig waren.W

Sonstiges

Wir haben ja immer viele Projekte am Laufen. Wie zum Beispiel das Gartenhaus bei Obi.

Vielleicht konnte die eine oder andere Frage Euch weiterhelfen 🙂

Leave a Reply